Session
Fahrplan - Hauptprogramm 36C3
Ethics, Society & Politics

BahnMining - Pünktlichkeit ist eine Zier

Ada
David Kriesel
Seit Anfang 2019 hat David <i>jeden</i> einzelnen Halt <i>jeder</i> einzelnen Zugfahrt auf <i>jedem</i> einzelnen Fernbahnhof in ganz Deutschland systematisch gespeichert. Inklusive Verspätungen und allem drum und dran. Und die werden wir in einem bunten Vortrag erforschen und endlich mal wieder ein bisschen Spaß mit Daten haben. <i>Rechtlicher Hinweis: Es liegt eine schriftliche Genehmigung der Bahn vor, von ihr abgerufene Rohdaten aggregieren und für Vorträge nutzen zu dürfen. Inhaltliche Absprachen oder gar Auflagen existieren nicht.</i>

Die Bahn gibt ihre Verspätungen in "Prozent pünktlicher Züge pro Monat" an. Das ist so radikal zusammengefasst, dass man daraus natürlich nichts interessantes lesen kann. Jetzt stellt euch mal vor, man könnte da mal ein bisschen genauer reingucken.

Stellt sich raus: Das geht! Davids Datensatz umfasst knapp 25 Millionen Halte - mehr als 50.000 pro Tag. Wir haben die Rohdaten und sind in unserer Betrachtung völlig frei.

Der Vortrag hat wieder mehrere rote Fäden.

1) Wir vermessen ein fast komplettes Fernverkehrsjahr der deutschen Bahn. Hier etwas Erwartungsmanagement: Sinn ist keinesfalls Bahn-Bashing oder Sensationsheischerei - wer einen Hassvortrag gegen die Bahn erwartet, ist in dieser Veranstaltung falsch. Wir werden die Daten aber nutzen, um die Bahn einmal ein bisschen kennenzulernen. Die Bahn ist eine riesige Maschine mit Millionen beweglicher Teile. Wie viele Zugfahrten gibt es überhaupt? Was sind die größten Bahnhöfe? Wir werden natürlich auch die unerfreulichen Themen ansprechen, für die sich im Moment viele interessieren: Ist das Problem mit den Zugverspätungen wirklich so schlimm, wie alle sagen? Gibt es Orte und Zeiten, an denen es besonders hapert? Und wo fallen Züge einfach aus?

2) Es gibt wieder mehrere Blicke über den Tellerrand, wie bei Davids vorherigen Vorträgen auch. Ihr werdet wieder ganz automatisch und nebenher einen allgemeinverständlichen Einblick in die heutige Datenauswerterei bekommen. (Eine verbreitete Verschwörungsheorie sagt, euch zur Auswertung öffentlicher Daten zu inspirieren, wäre sogar der Hauptzweck von Davids Vorträgen. :-) )Die Welt braucht Leute mit Ratio, die Analyse wichtiger als Kreischerei finden. Und darum beschreibt davod auch, wie man so ein durchaus aufwändiges Hobbyprojekt technisch angeht, Anfängerfehler vermeidet, und verantwortungsvoll handelt.

Additional information

Type lecture
Language German

More sessions

12/27/19
Ethics, Society & Politics
Borg
Katastrophen, Krisen & Kriege lassen sich heute live mitverfolgen. Wir erleben eine kaum überblickbare Quellendiversität in den sozialen Medien – jeder wird zur Quelle. Welchen Einfluss hat das darauf, wie ein Konflikt wahrgenommen wird, wie setzen Konfliktparteien aber auch Helfende die sozialen Medien ein und was bedeutet das für Diejenigen, die vor Ort humanitäre Hilfe leisten. Wir diskutieren dies anhand des türkischen Überfalls auf Nord-Ost-Syrien gemeinsam mit Fee Baumann von Heyva ...
12/27/19
Ethics, Society & Politics
Borg
Ein von Zeit Online entwickeltes Tool macht es möglich, die Plenarprotokolle des Bundestags grafisch und inhaltlich auszuwerten, und zwar seit seiner ersten Sitzung 1949 bis heute. In den 200 Millionen Wörtern zeigen sich historische Zäsuren, sie machen gesellschaftliche und sprachliche Entwicklungen sichtbar: Wie ernst nahm der Bundestag in den vergangenen Jahren den Klimawandel? Wie häufig redeten die Abgeordneten über Datenschutz, über Arbeitslosigkeit, über Rechtsextremismus, über ...
12/27/19
Ethics, Society & Politics
Henryk Plötz
Dijkstra
Seit dem 14. November ist die letzte Schonfrist zur Umsetzung der Europäischen Richtline 2015/2366 über Zahlungsdienste im Binnenmarkt (neudeutsch PSD2) verstrichen. Das hat erst vielen Banken viel Arbeit gemacht, und macht jetzt vielen Kunden viel Ärger. Warum eigentlich?
12/27/19
Ethics, Society & Politics
Sasha
Eliza
Over the past 2 years we've been building delivery robots - at first thought to be autonomous. We slowly came to the realization that it's not something we could easily do; but only after a few accidents, fires and pr disasters.
12/27/19
Ethics, Society & Politics
Constanze Kurz
Ada
Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof beschäftigt sich nun schon seit Jahren mit der Frage, ob die durch Edward Snowden öffentlich bekanntgewordene geheimdienstliche Massenüberwachung mit der Europäischen Menschenrechtskonvention kompatibel ist. Wie ist der Stand der Dinge?
12/27/19
Ethics, Society & Politics
Clarke
Die sogenannten digitalen Assistenzsysteme des BAMF, „intelligente Grenzen“ in der EU und immer größer werdende Datenbanken: Wer ins Land kommt und bleiben darf, wird immer mehr von IT-Systemen bestimmt. Davon profitiert die Überwachungsindustrie, während Menschen von automatisierten Entscheidungen abhängig werden.
12/27/19
Ethics, Society & Politics
Katharin Tai
Ada
The people of Hong Kong have been using unique tactics, novel uses of technology, and a constantly adapting toolset in their fight to maintain their distinctiveness from China since early June. Numerous anonymous interviews with protesters from front liners to middle class supporters and left wing activists reveal a movement that has been unfairly simplified in international reporting. The groundbreaking reality is less visible because it must be - obfuscation and anonymity are key security ...