Session
Programm republica 2021
Politics

Wie Maschinen diskriminieren. Facial Recognition & die Matrix of Domination.

Kanal 1
Nushin Yazdani, José Rojas
Alice und Maxi ergründen in diesem Video, was genau sich hinter algorithmischen Entscheidungssystemen verbirgt, was z.B. Emotionserkennung aus den Gesichtern von Schwarzen Basketballspielern liest, was Facial Recognition mit Haustüren zu tun hat und warum Aussehen Werbeanzeigen beeinflussen kann. Mit diesem Projekt möchten wir vermitteln, wie soziale Ungerechtigkeiten in ADM-Systemen reproduziert werden, und wichtige Wissenschaftlerinnen vorstellen, die deren kritische Betrachtung vorantreiben.
Machine-Learning-Systeme sind in unserem Alltag schon längst allgegenwärtig. Immer häufiger werden menschliche Entscheidungen an vermeintlich intelligente Maschinen ausgelagert, um Arbeitsprozesse zu vereinfachen und effizienter zu gestalten. Diese Maschinen erkennen nicht nur Gesichter, sie sortieren auch Bewerbungen, beeinflussen Gerichtsprozesse, bestimmen, wer einen Kredit bekommen sollte, entscheiden über Polizeieinsätze und kontrollieren Grenzübergänge. Und immer öfter fällt auf, dass sie dabei rassistische, sexistische oder andere diskriminierende Entscheidungen treffen. Alice und Maxi ergründen in diesem Video, was genau sich hinter diesen algorithmischen Entscheidungssystemen verbirgt, was z.B. Emotionserkennung aus den Gesichtern von Schwarzen Basketballspielern liest, was Facial Recognition mit Haustüren zu tun hat und warum Aussehen Werbeanzeigen beeinflussen kann. Algorithmische Entscheidungssysteme, die über Menschen entscheiden, verstärken häufig soziale Ungerechtigkeit oder schaffen ganz neue Möglichkeiten der Unterdrückung. Dies ist auch deshalb ein Problem, weil sich die Gestalter*innen dieser Systeme oftmals hinter der vermeintlichen Neutralität der Technik verstecken. Was es umso schwieriger macht, sie überhaupt in Frage zu stellen. Es gibt praktisch keine deutschsprachigen Materialien (z.B. für den Schulunterricht), in denen die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz aus einer intersektionalen und feministischen Perspektive beleuchtet werden. Mit diesem Projekt möchten wir vermitteln, wie soziale Ungerechtigkeiten in algorithmischen Entscheidungssystemen reproduziert werden, und wichtige Wissenschaftler*innen vorstellen, die die kritische Betrachtung dieser Systeme vorantreiben.

Additional information

Type Feature
Language German

More sessions

Pending
Politics
Eva von Redecker
Kanal 2
Was ist los mit der Freiheit? Sie scheint ordentlich geschrumpft zu sein, aber auch schwer zu fassen zu kriegen. Wo sie am lautesten angerufen wird, dient der Appell meist einer Verteidigung von rücksichtslosen oder gar realitätsverleugnenden Haltungen. In den Protesten der Corona-Leugner etwa ist "Freiheit" ein entscheidendes Schlüsselwort. Was ist da los? Jedenfalls mehr als bloße Heuchelei. Denn ein Kippen des Freiheitsbegriffs in gewaltsame Anmaßung ist so alt wie die das moderne ...
Pending
Politics
Till Sanders, Julian Lagemann
Kanal 1
Der Wahl-O-Mat macht es vor, Open Source und Jugendring machen es nach – den Wahlkompass. Besonders die Kommunalwahl, zu der viele junge Menschen das erste Mal wählen dürfen, hat eine niedrige Wahlbeteiligung. Wir zeigen euch, wieso eine Kommunalwahl die beste Gelegenheit ist, Jugendliche für Politik zu begeistern; wie wir in Workshops so einiges über Politik lernen können und wie der OpenElectionCompass der Jugendarbeit und uns allen ein neues Werkzeug gibt, um Politik zugänglicher zu ...
Pending
Politics
Michael Stiefel
Kanal 1
Vier Menschen aus drei Initiativen machen deutlich, wie wohnungslose Menschen ihre Stimme erheben. Zu oft wird über uns geredet, aber nicht mit uns. Dafür arbeiten wir zusammen; vom Armutsnetzwerk, von HOPE Austria und von der Selbstvertretung wohnungsloser Menschen. Deswegen mischen wir uns ein.
5/20/21
Politics
BART DE WITTE, NICK COULDRY
Kanal 2
Healthcare is rapidly becoming digital and artificial intelligence is the engine that understands the data relationships of our aggregated data. These data discoveries are bridging the gap between the known and the unknown. Over time, this will help us understand the mechanisms of disease, giving humanity the opportunity to create a world free of disease for us all.
5/20/21
Politics
Reem Talhouk
Kanal 2
In this talk I will be unpacking notions of Resilience and how humanitarian technologies contribute to dystopian futures for refugees.
5/20/21
Politics
Renata Avila, Paola Villarreal, Geraldine de Bastion
Kanal 2
Renata Avila, Paola Villarreal and Geraldine de Bastion dream about the feminsist green new deal and cities built on public infrastructure, cities that involve their citizens in planing processes and cities that run open innovations systems based on public intereste instead of profit and data exploitation.
5/21/21
Politics
Sascha Lobo
Kanal 1
Die re:publica 2021 startet mit einer Opening Keynote von Sascha Lobo.