Session
Fahrplan rc3 2021
Digitalcourage

Van Gogh TV - Piazza virtuale - Hallo hallo ist da jemand?

Chaosstudio Hamburg
"Piazza virtuale" der Künstlergruppe Van Gogh TV war nicht nur das größte Kunstprojekt, das es im Fernsehen jemals gegeben hat - aus heutiger Sicht war das Projekt auch ein Vorläufer der sozialen Medien der Gegenwart.
Das bahnbrechende Fernsehereignis, das während der 100 Tage der documenta IX im Jahr 1992 stattfand und auf 3sat gezeigt wurde, war ein TV-Experiment, bei dem die Nutzer*innen selbst Medieninhalte gestalten konnten. Für das Projekt entwickelten Van Gogh TV nicht nur eigene höchst innovative Technik, sondern auch Gestaltungs- und Sendekonzepte für ein interaktives Fernsehen, bei dem die Konsument.innen zu Produzent.innen der Inhalte werden sollten (Brechtsche Radiotheorie). Viele dieser Ideen werden heute im Internet praktiziert. Piazza Virtuale wurde in einem Forschungsprojekt von Prof. Tilman Baumgärtl ausführlich dokumentiert: http://vangoghtv.hs- mainz.de Die Dokumentation als Film findet sich trackingfrei auf: https://digitalcourage.video/w/9XS4K1ughuQtswWWfGvinJ Das englischsprachige Buch zu Piazza Virtuale kann im Transcript Verlag kostenlosen herunter geladen werden: https://www.transcript-verlag.de/media/pdf/f0/52/fa/oa9783839460665gJ8nhSuL6GJty.pdf) ## Ein künstlerisch - inspirierender Text über Piazza virtuale von Karel Dudesek/Van Gogh TV ### Easy „Hallo hallo ist da jemand?“ Public Domain – Öffentlich - rechtlich - Open Source - Social Media - Manipulation ### Geschlossene und zugleich offene psychiatrische Heilanstalt Wenn die Gesellschaft ihre eigene Heilmethode erfindet und zugleich die Möglichkeit bietet, andere zu heilen. Falls dazu genutzt, kann Technologie dem Menschen helfen, sonst ist die Technologie nur zu unserer Vernichtung da, noch mehr verrückt zu werden. Ohne Ausbeutung anderer - nur Selbstausbeutung - war Piazza Virtuale ein psychosoziales Experiment. Irrenanstalt in der offenen Psychiatrie, das ist die einzige sinnvolle Funktion von Fernsehen, dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Piazza Virtuale wagte sich in eine noch nie dagewesene Inhaltslosigkeit. Die Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit kann nur der Mensch selber erfüllen oder die Natur. Also lasst die Natur in Ruhe. Oft ist Piazza Virtuale der Vorwurf gemacht worden, nicht genug politisch relevant oder künstlerisch bedeutsam gewesen zu sein. Mit den damaligen Highlights Bush, Jugoslawien-Krieg, etc. Und John Cage starb. Die darstellende und inhaltliche Ebene. Der wichtigste Satz „ Hallo ist da jemand“: Piazza Virtuale ist insbesondere heute im Wahn von Demokratie, Gesellschaft und Volk ein echtes Placebo. Hallo, der Ruf der Welt an sich selbst, ist da jemand? Evelin aus ... ein blindes Wesen am Entrypoint Kassel. Mit Geldbündeln durch die Stadt marschieren und in die nächstgelegenen Kaufzentren oder mit der Waffe in der Hand in den nächsten Krieg ziehen. Zu Google und Facebook ist Piazza Virtuale die einzige Alternative. #### Stationen: * 1986 Ars Electronica Container City Austrian Picture * 1988 European Media art festival - media bus - artist channel * 1989 foundation of the Ponton European Art lab * 1989 Republic TV 3sat * 1990 Pompino rehearsals in Amsterdam * 1990 Ars Electronica Pompino TV 3sat * 1992 Documenta Piazza Virtuale 100 days interactive television 3sat * 1993 Piazzetta Tokyo NHK * 1994 Ars Electronica Service area a.i. 3sat * 1995 Balroom TV Berlin * 1995 Lokal Loop 1/2 * 1996 Worlds within Atlanta Cultural Olympiad, 3 D virtual world * 1998 Kulturserver broadcast online community

Additional information

Live Stream https://streaming.media.ccc.de/rc3/csh
Type Talk
Language German

More sessions

12/27/21
Digitalcourage
Chaosstudio Hamburg
Es geht nicht nur um 'nervige Cookie-Banner'. Es gibt eine Menge guter Gründe, warum Werbetracking und Überwachungswerbung nicht nur schädlich sondern sogar gefährlich sind. Gesprächsrunde mit Rena Tangens und Matthias Eberl und Q&A.
12/27/21
Digitalcourage
Chaosstudio Hamburg
Chinas Sozialkreditsystem ist ein moralisch hoch fragwürdiges Überwachungswerkzeug, in dem demnächst neuste Technologien zum Einsatz kommen sollen. Wie wird die Welt mit einem China umgehen, das seinem Volk keinerlei Privatsphäre lässt? Ist es denkbar, dass Deutschland dieses Konzept für sich übernimmt? Katrin Schwahlen spricht mit Kolja Quakernack (Sinologe), Dr. Thilo Weichert und padeluun über ein gefährliches Überwachungssystem und seine möglichen Folgen für Deutschland.
12/27/21
Digitalcourage
Chaosstudio Hamburg
Das Netzwerk Freie Schulsoftware soll Schulen bei der Qual der Wahl von geeigneter Software unterstützen
12/28/21
Digitalcourage
Chaosstudio Hamburg
Podiumsdiskussion mit verschiedenen Vertreter:innen der Zivilgesellschaft über die Abhängigkeit von Social-Media-Monopolen und was sich dagegen tun lässt
12/28/21
Digitalcourage
Rena Tangens
Chaosstudio Hamburg
Der BBA 2021 ging an Google für jüngst offenbar gewordene massive Manipulation des Internet-Werbemarktes, Aushungern von Kreativen und Medien sowie Enteignung unserer digitalen Persönlichkeiten. Rena Tangens gibt Einblicke in die unglaublichen geheimen Machenschaften des Konzerns und begründet, warum Google diesen Negativ-Preis mehr als verdient.
12/29/21
Digitalcourage
Leena Simon
Chaosstudio Hamburg
Im Vortrag werden TinyCheck, das nötige Setup, seine Schwächen und seine Einsatzmöglichkeiten vorgestellt.
12/29/21
Digitalcourage
Chaosstudio Hamburg
Hinter jeder unserer Eigenarten steckt eine Geschichte, die raus will.