Session
Programm EH19

Anatomie eines containerfähigen Linux-Kernel-Rootkits

EI 7
Wolfgang Hotwagner
Dieser Vortrag gibt Einblick in die Implementierung eines containerfähigen Linux-Kernel-Rootkits.

Linux-Container sind nicht zuletzt seit der Veröffentlichung von Docker sehr beliebt. Deshalb kann davon ausgegangen werden, dass es in naher Zukunft vermehrt Angriffe auf Container geben wird. Schafft es ein Angreifer, die Sicherheitsvorkehrungen zu durchbrechen, kann er ein Rootkit im System platzieren. Dieser Vortrag zeigt, wie ein solches Rootkit im Detail programmiert sein könnte. Zu Beginn werden Rootkits im allgemeinen erläutert, weiters wird der Aufbau von Containern, und welche Technologien dabei zum Einsatz kommen, erläutert. Es wird auch ein Einblick in die Funktionsweise von Linux-Kernel-Rootkits gegeben, um danach, durch die Implementierunge des Rootkits “themaster“, die Anatomie eines containerfähigen Linux-Kernel-Rootkits zu untersuchen. Dabei hat sich herausgestellt, dass bei bestimmten Funktionen das Verändern von Systemcalls und bei anderen das Verändern von Dateioperationen im virtuellen Dateisystem besser geeignet ist. Weiters wurden Backdoorfunktionen implementiert, welche zum einen die Privilegien eines Benutzers im Container ausweiten können und zum anderen einen Ausbruch in Form von Kommandos mit allen Berechtigungen im globalen System erlauben.

Additional information

Type Talk
Language German

More sessions

4/19/19
EI 7
Der Eröffnungstalk!
4/19/19
EI 7
In diesem Talk wird die KI-basierte Manipulation von Videos gezeigt. Als Beispiel werden Personen aus der Echtzeitübertragung einer IP-Kamera entfernt, um unbemerkt Objekte zu platzieren. Um dies zu ermöglichen wird zusätzlich ein Angriffsvektor auf IP-Kameras gezeigt.
4/19/19
Bastian W. / @dasrecht
EI 9
Wie sich die tägliche Arbeit verändert, wenn man ausschliesslich an einem OpenSource Projekt arbeitet.
4/19/19
EI 7
Für eine sichere und funktionale Datenspeicherung in der Cloud benötigen wir neue Technologien, ein Ansatz ist Searchable Encryption (SE). Nach einer kurzen Einführung zum aktuellen Stand der Verfahren werden wir Searchitekt, unser Developer Framework für SE vorstellen.
4/19/19
Paul Fuxjäger
EI 9
Yes, we want to talk about ActivityPub - because it's what drives many popular fediverse services (e.g. mastodon). We will cover history and basic structure of the spec. And then discuss whether or not this a case of XKCD 927 and if Moxie Marlinspike's blogpost applies.
4/19/19
Habrok
EI 7
In diesem Talk werden wir uns eine richtige Untote unter den Programmiersprachen etwas genauer anschauen. Unter Anderem stelle ich Details vor, die heute furchterregend sind, zu ihrer Zeit aber wie eine gute Idee aussahen oder technisch notwendig waren.
4/19/19
EI 7
Vor zwei Jahren stand auf dem Easterhegg-Fahrplan ein Treffen zur Reanimation der Datenschleuder. Seitdem arbeitet ein Team daran, dass es wieder eine Datenschleuder gibt. Darüber, warum und wie wir das machen und wie ihr das auch machen könnt, wollen wir reden.