Session
Programm CCCamp 2019
Art & Culture

Robotron - a tech opera

Die erste Seifenoper die in der Computerindustrie der DDR spielt.
Meitner
Nadja Buttendorf
In den letzten 2 Jahren habe ich mich in meiner künstlerischen Arbeit mit der Computerherstellung in der DDR beschäftigt. Technikproduktion in der DDR war durch Planwirtschaft und dem COCOM-Hochtechnologieembargo besonderen Bedingungen unterworfen. Entlang der künstlerischen Ausseinandersetzung möchte ich in dem Vortrag ein Bild über Ostdeutsche Computertechnologie nachzeichnen.

Die Web Serie Robotron – a tech opera spielt im VEB Kombinat Robotron, dem größten Computerhersteller der ehemaligen DDR und einer der bedeutendsten Produzenten von Informationstechnologie im sozialistischen Osteuropa. Anhand der eigenen Familiengeschichte zeichne ich eine Technikgeschichte nach die heute niemanden mehr interessiert. Weil sie nicht der Logik einer Erfolgsgeschichte entspricht und es sich bereits um obsolete Technik handelt.

Als zeitgenössisches Netzformat tauchen in den meisten ASMR Videos nur aktuelle High-tech Utensilien auf um Tingles (Kopfkribbeln) hervorzurufen. In Soft Nails ~ ♥ [ASMR] Kleincomputer Robotron KC87 ♥ greife ich bewusst auf High-tech aus der DDR zurück und überführe sie in ein popkulturelles Format. Der Versuch einer gängigen US-amerikanischen Technikerfolgsgeschichte ein alternatives Narrativ entgegensetzen/ hinzufügen.

In der Arbeit The Adventures of WH beschäftige ich mich in Kollaboration mit der Künstlerin Anne Baumann, mit Werner Hartmann (1912 - 1988), mein Stiefopa und der Begründer der Mikroelektronik in Ostdeutschland. Von 1961 – 1974 war er Leiter der AME, auch genannt AMD (Arbeitstelle für Molekularelektronik Dresden). Werner Hartmann gehörte einer wissenschaftlichen Elite in der DDR an und wurde aufgrund seiner Parteilosigkeit seit 1965 in der DDR systematisch beschattet und sogar 1974 wegen Spionage-Vorwürfen als Direktor der Arbeitsstelle für Molekularelektronik in Dresden suspendiert. Die Stasi hat 49 Ordner zur Überwachung von WH angelegt. Parallel legte WH ein Archiv mit seinen Memoiren (wissenschaftl. Tätigkeit in der Nazizeit, Sowjetunion und der DDR) sowie seinen Gedanken zur Mikroelektronik, u.a. an.

Additional information

Type lecture
Language German

More sessions

8/21/19
Art & Culture
Plusea
Meitner
In this talk i’d like to give an introduction to the materials, tools, skills and energies involved in making electronic textiles and tailoring wearable technology, which has been my practice for the past 13 years.
8/22/19
Art & Culture
obelix
Curie
Computer können Kunst erzeugen. Museen können Kunst ausstellten. Wie kann das zusammen kommen? Und welche Rolle spielen Community- und OpenSource-Gedanken darin? Der Vortrag ist die Geschichte eines Ausstellungs- und Bildungskonzeptes, welches auch von Hackern entworfen wurde.
8/23/19
Art & Culture
Tatiana Bazzichelli / Disruption Network Lab
Meitner
Presenting the Disruption Network Lab programme in Berlin, we will connect the debate on surveillance and whistleblowing to a cultural framework, analysing the influence of whistleblowing in empowering both experts and non-experts. A talk with Tatiana T_Bazz Bazzichelli and Lieke Ploeger / Disruption Network Lab.
8/23/19
Art & Culture
Adam Harvey
Curie
This talk will present the MegaPixels project, a website and resource for exploring face recognition training datasets. MegaPixels is an art and research project about the growing crisis of authoritarian biometric surveillance technologies and how data, often originating from social media, has unwittingly contributed to its growth.
8/23/19
Art & Culture
hugi
Meitner
The Borderland is a participatory art event in Denmark with 3210 co-creators. Over the last three years, we have created online tools to keep participation and co-creation high as the event has tripled in size in only three years. This seminar is about the design philosophy behind these tools, drawing parallels to the ancient silk road. These tools have since been spread to at least five other events around the world.
8/24/19
Art & Culture
Lio
Meitner
Here we are, a new generation. Actually not only that, we are moving forward in evolution. The Antropocene is screaming for action, but - „Yeah right, I know... we‘re working on it!“ she told me. Does Sophia really know? Do I care? 42?
8/25/19
Art & Culture
blinry
Meitner
Are you curious about making your own video game? Game jams are a brilliant opportunity to try that, and a fun challenge for interdisciplinary teams of all skill levels! They're basically hackathons, but for video games - you're given a certain theme, and are encouraged to make a game around that in two or three days. In this talk, I want to empower and inspire you to try that yourself! When I first joined in the large, international game jam "Ludum Dare" in 2016, I found it a very rewarding ...