Session
Programm GPN19

Dämliche Dinge mit Git Repositorys anstellen

ZKM_OpenHUB
Sujeevan Vijayakumaran
Ständig versuchen Leute Git richtig zu erklären. So auch ich, schließlich hat sich Git schon seit einigen Jahren als Standard festgesetzt. Viele nutzen zwar Git, kennen aber nicht alle Funktionen oder verstehen die Arbeit damit richtig. Nichtsdestotroz ist Git nicht für alle Probleme eine Lösung. DIeser Vortrag stellt einige dämliche Ideen vor, die Menschen schon mit Git Repositorys getrieben haben. Es werden einige Beispiele genannt, die man ausdrücklich <strong>nicht</strong> machen sollte. Darüber hinaus wird natürlich auch noch darauf eingegangen, warum solche Aktionen nicht sinnvoll mit Git umzusetzen sind und was für Alternativen es gibt.

Additional information

Type Vortrag
Language German

More sessions

5/30/19
Christian Lölkes
ZKM_Medientheater
Opening and overview of the GPN19
5/30/19
Michael Ströder
HfG_Studio
Dieser Vortag stellt aehostd vor, ein speziell für Æ-DIR angepasster NSS/PAM-Dienst.
5/30/19
Felix Kazuya
ZKM_OpenHUB
Was hat sich für uns durch die DSGVO geändert, was müssen wir nun beachten? Ein Mittelmaß zwischen absoluter Panik und Entspannung wäre doch toll.
5/30/19
Christoph Stoettner
ZKM_Vortragssaal
Creating documentation is often boring and needs a lot of copy&paste to update the different output formats. I'll show you my workflow creating textbased documentation with asciidoctor and convert it through a pipeline to html, pdf and some more formats.
5/30/19
Kevin Heneka
ZKM_Medientheater
Ein kritischer Blick auf den Stand der Sicherheit in modernen Smart-Building Systemen
5/30/19
Eric Myhre
ZKM_Vortragssaal
IPLD -- "InterPlanetary Linked Data" -- is a data format with a canonical hashing scheme. With canonical hashing, we get immutable linking; and with this, we aim to build libraries and tools for decentralizing anything and everything. We need foundations for building whole ecosystems that are immune to "Error 451": IPLD is a mechanism for getting there.
5/30/19
ZKM_Medientheater
Auf den vergangenen Camps fand ein Live Monitoring der Stromversorgung mit kommerziellen Poweranalysatoren statt, diese sollen durch eine eigene kostengünstige Lösung auf Basis des ADE9000 / ADE9078 ersetzt werden. Zusätzlich zum LAN erfolgt eine Statusmeldung über eine DMR Anbindung mit MMDVM.