Session
Programm GPN18

Vorlesungsaufzeichnung an der Uni - vollautomatisch

ZKM_OpenHUB
Jan Koppe
Im letzten Wintersemester hat die WWU Münster über 17 Hörsäle verteilt knapp 500 Vorlesungen aufgezeichnet - fast vollständig automatisiert. Wieso man diese Aufzeichnungen erstellen möchte und wie man das ganze technisch und hochschulpolitisch umsetzen kann soll als Überblick und Anleitung dargestellt werden.

Geboren aus einer AStA-Initiative erstellt die WWU Münster seit einigen Semestern mit Erlaubnis der Dozierenden Aufzeichnungen der Vorlesungen in Bild & Ton. Diese Aufzeichnungen werden von den Studierenden rege genutzt und stellen eine wertvolle Erweiterung des Lehrangebots dar. Der Nutzen reicht hier zum Beispiel von der Prüfungsvorbereitung über die Nachbereitung bei Krankheitsversäumnisen oder zur Entschärfung von terminlichen Überschneidungen - sowohl durch Gegenveranstaltung oder Arbeitszeiten.

Um dieses Angebot möglichst flächendeckend bereitstellen zu können haben wir freie, quelloffene Software wie Opencast und pyCA eingesetzt und zusätzliche technische Lösungen selbst entwickelt. Das Ergebnis ist die Ausstattung von 21 und mehr Hörsälen mit vollautomatisierter Aufzeichnungstechnik in hoher Qualität, eine nahtlose Einbindung in bestehende digitale Lernplattformen und das Potenzial für viele neue didaktische Angebote.

Diese Technik möchte ich vorstellen, Anpassungsmöglichkeiten für andere Örtlichkeiten aufzeigen und berichten wie Dozierende und Studierende auf das Angebot reagieren.

Additional information

Type Talk
Language German

More sessions

5/10/18
obelix
ZKM_Medientheater
What to hack: die Eröffnung der GPN18
5/10/18
jackmccrack
ZKM_Medientheater
Trolle sind die GPN-Helfer durch die es erst möglich wird so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Damit alle auf dem gleichen Stand sind und die Abläufe kennen gibt es eine kurze allgemeine Einführung. Fragen können direkt gestellt werden oder per Trollsystem, Mail, IRC/hackint, ...
5/10/18
Princess Punzel
HfG_Workshoproom
Ein GameJam ist ein Spiel-entwicklungs-Schnellhack, bei dem in einer vorgegebenen Zeitspanne (48h) Spiele entwickelt werden, die dann am Samstag gemeinsam präsentiert und getestet werden. Ziel ist es, innerhalb kürzester Zeit funktionierende (digitale) Prototypen zu entwickeln. Dabei stehen Inspiration, Innovation und kreative Experimente mit digitalen Technologien im Vordergrund. Wir haben motivierte Designer aus dem GameLab an der Hand, die sich freuen würden, mit euch zusammen geilo Spiele ...
5/10/18
ZKM_OpenHUB
Programmiert eigene Schlangen und lasst sie gegeneinander antreten!
5/10/18
Gerhard Klostermeier
HfG_Studio
Eine kleine Einführung und Übersicht über typische RFID/NFC-Techniken aus der Perspektive eines Pentesters.
5/10/18
Dennis
ZKM_Vortragssaal
Es wird gezeigt wie man die internen Elemente von FPGAs kreativ verwenden kann um Angriffe auf elektrischer Ebene von einem Teil innerhalb des Chips auf einen anderen Teil durchzuführen. Die Grundlagen zu FPGAs und entsprechenden Seitenkanal-Angriffen werden natürlich auch erklärt.
5/10/18
Leilah
ZKM_AckerSpace
Wenn du dich brennend für etwas interessierst, warum sollten das nicht auch andere tun? Trau dich den Talk, der in dir schlummert, einzureichen! Dieser Talk erklärt, welche Vorraussetzungen du nicht brauchst und warum es für uns wichtig ist, dass du dich traust.