Session
Fahrplan rc3 2021

Waldgärten – mit resilienten Systemen gegen die Klimakatastrophe

Industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion haben einen Anteil von ca. 30% der globalen Treibhausgasemissionen - dazu kommt Artensterben, Verlust von fruchtbarem Boden etc. Eine Lösung für diese Misere stellen Waldgärten dar: Waldgarten ist eine Wirtschaftsweise in der landwirtschaftlichen Nahrungsmittelproduktion: auf mehreren Etagen werden für uns nutzbare Pflanzen angebaut, so dass ein komplexes und reichhaltiges Netz an Lebensräumen für Pflanzen, Tiere, Mikroorganismen entsteht. Hier besteht hoher Artenreichtum, die natürlichen Räuber-Beute-Verbindungen ermöglichen es, Waldgärten ohne Spritzmittel und künstliche Dünger zu kultivieren; es wird massiv Humus aufgebaut, dadurch CO2 eingelagert, was die Umkehrung des Klima-Wandels bedeuten kann! So wird das lokale Klima stabilisiert, Wasser gehalten, Erosion verhindert, soziale Verbindung aufgebaut ... uuund super gesunde Nahrungsmittel lokal erzeugt. Diese Art Nahrungsmittel zu produzieren ist schon sehr alt und war weit verbreitet, historische Beispiele gibt es aus dem „Urwald“ in Afrika und Nordamerika, aus den traditionellen Hausgärten in Chile und aus Indien. Auch hier bei uns sollte das Prinzip Waldgarten funktionieren; wir starten den Versuch das umzusetzen, weil die Landwirtschaft eine tiefgreifende Reformation braucht. Dazu betreiben wir seit mehreren Jahren einen Waldgarten im Senegal und seit kurzem einen bei Berlin. Warum ist das nun interessant für „Nerds“? A: wir benötigen alle ein funktionierendes Ökosystem zum Überleben (there is no Planet B) & B: ein Waldgarten ist ein höchst komplexes System, hochgradig vernetzt, miteinander dependent und stabil. Das macht es sehr spannend, das System zu modellieren. Wir wollen euch dieses Anbausystem vorstellen und euch dafür begeistern, die darin liegenden Möglichkeiten durch euer KnowHow zu unterstützen. Aktuell nutzen wir händische Tools, OpenSourceGIS, Videodrohne und Zettel, um die Schönheit der Natur zu erfassen und in eine positive Zukunft zu planen. Wir suchen Wege, dieses System als assoziative Netze zu modellieren, um es mit Live-Daten zu füttern, um damit später automatisiert zu planen und den Soll/Ist-Abgleich zu monitoren. Zum Einsatz kommen können GIS-Systeme, OpenSource-Hardware für Bodensensoren und Klimamessstationen, Weltenmodellierung, Robotik und Copter, Tauschsysteme ... alles als OpenSource, OpenData, vernetzte dezentrale Systeme mit dezentraler Pflege und möglichst automatisiertem Datengrabbing. Damit in Zukunft eine klimaangepasste, Landwirtschaft hochgradig gesunde Nahrung produzieren kann - für uns, unsere Kinder und Enkel, im Einklang mit der Natur ... und im Zusammenspiel mit intelligenter Technik. Wir laden dich ein, mitzumachen!

Additional information

Live Stream https://streaming.media.ccc.de/rc3/xhain
Type Talk
Language German

More sessions

12/27/21
r3s - RemoteRheinRuhr Talk
Daniel Maslowski
r3s - Monheim/Rhein
With approaches dating back to the 20th century, the idea of a TPM is simple: An isolated, constrained environment to offload trust establishment in a larger computing environment. That implies cryptography, firmware, hardware, and per application, different requirements. This talk elaborates on how the seemingly simple concept has been expanded over the years, enumerating implementations in hardware, firmware, other layers of software, and even web browsers, explaining why it is in fact far ...
12/27/21
chaoszone crew
ChaosZone TV
Feierliche Eröffnung des ChaosZone TV Channels beim rC3 2021.
12/27/21
Thomas Fricke
c-base
In den letzten Wochen der scheidenden Bundesregierung erhielt der Sprecher eine Mail von der Open Knowledge Foundation https://okfn.de/en/ über seine Meinung zur Open Source Sicherheit. Daraufhin erstellte er er eine Studie zum Thema Sicherheit von Open Source Projekten. Vier Projekte dienten als Beispiele und deren Hauptakteur:innen wurden befragt. Darunter "the random programmer from Nebraska" https://www.explainxkcd.com/wiki/index.php/2347:_Dependency Ariadne Connill ...
12/27/21
r3s - RemoteRheinRuhr Talk
Siebo M. H. Janssen
r3s - Monheim/Rhein
kommt noch - wird nachgereicht - Wunschtermin: 27.12.2021 gegen Mittag - einzige Möglichkeit
12/27/21
Thomas Fricke
c-base
Tokens are a powerful way of controlling the access to to Rest APIs. Chasing them should be hard. Unfortunately, there is a widespread habit of leaving tokens lying around allowing very powerful attack vectors. An attack demonstrates how to hack an OpenShift cluster, which is fully securty compliant to the accepted standards of NIST and CIS. Hijacking a container gives full control to the cluster, including host access. If running in the cloud, the cluster can be used for further attacks, ...
12/27/21
Back to Basics
avocadoom
Chaos-West TV
Ein Einsteiger-Talk über statische Webseiten, wie man sie erstellt oder auf diese umstellt und dabei seinen bisherigen Workflow beibehält und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen.
12/27/21
Chaosstudio Hamburg
Chaosstudio Hamburg
In diesem Talk stellt sich die 2020 gegründete Volksinitiative Hamburg Werbefrei vor, für alle die etwas gegen die zunehmende Vereinnahmung der Stadt durch Außenwerbung unternehmen möchten.