Session
Programm GPN18

Language Without Code: The Extremes of Nonprogrammable and Conceptual Programming Languages

ZKM_OpenHUB
Daniel Temkin
Why would someone create a programming language that can't be programmed in and, if it can't be programmed in, is it a programming language?

Why would someone create a programming language that can't be programmed in and, if it can't be programmed in, is it a programming language? Esolangs (esoteric programming languages) have long challenged the norms of programming practice and computing culture. Most esolangs are experiential works; we understand the languages by writing code in them. Through this action, the logic of the language becomes clear. However, a smaller subset of esolangs make their point not through actively writing code, but instead by simply contemplating their rules. We can think of these as conceptual rather than experiential. The most extreme are designed in such a way that they don’t allow any code to be written for them at all. By stepping away from usability, the conceptual esolangs offer the most direct challenge to the definition of programming language, a term which is surprisingly unspecific, and usually understood through utility, despite the fact that programming languages predate digital computers. This paper delves into the conceptual esolangs and looks at their challenge to the terms computer, code, and language.

This talk is an expanded version of the paper published with CITARJ available here: http://artes.ucp.pt/citarj/article/view/432

Additional information

Type Talk
Language English

More sessions

5/10/18
obelix
ZKM_Medientheater
What to hack: die Eröffnung der GPN18
5/10/18
jackmccrack
ZKM_Medientheater
Trolle sind die GPN-Helfer durch die es erst möglich wird so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Damit alle auf dem gleichen Stand sind und die Abläufe kennen gibt es eine kurze allgemeine Einführung. Fragen können direkt gestellt werden oder per Trollsystem, Mail, IRC/hackint, ...
5/10/18
Princess Punzel
HfG_Workshoproom
Ein GameJam ist ein Spiel-entwicklungs-Schnellhack, bei dem in einer vorgegebenen Zeitspanne (48h) Spiele entwickelt werden, die dann am Samstag gemeinsam präsentiert und getestet werden. Ziel ist es, innerhalb kürzester Zeit funktionierende (digitale) Prototypen zu entwickeln. Dabei stehen Inspiration, Innovation und kreative Experimente mit digitalen Technologien im Vordergrund. Wir haben motivierte Designer aus dem GameLab an der Hand, die sich freuen würden, mit euch zusammen geilo Spiele ...
5/10/18
ZKM_OpenHUB
Programmiert eigene Schlangen und lasst sie gegeneinander antreten!
5/10/18
Gerhard Klostermeier
HfG_Studio
Eine kleine Einführung und Übersicht über typische RFID/NFC-Techniken aus der Perspektive eines Pentesters.
5/10/18
Dennis
ZKM_Vortragssaal
Es wird gezeigt wie man die internen Elemente von FPGAs kreativ verwenden kann um Angriffe auf elektrischer Ebene von einem Teil innerhalb des Chips auf einen anderen Teil durchzuführen. Die Grundlagen zu FPGAs und entsprechenden Seitenkanal-Angriffen werden natürlich auch erklärt.
5/10/18
Leilah
ZKM_AckerSpace
Wenn du dich brennend für etwas interessierst, warum sollten das nicht auch andere tun? Trau dich den Talk, der in dir schlummert, einzureichen! Dieser Talk erklärt, welche Vorraussetzungen du nicht brauchst und warum es für uns wichtig ist, dass du dich traust.