Session
Programm republica 2021
Technology

KI für alle: Gemeinsam ein lebendiges Ökosystem gestalten

Civic Coding
Björn Böhning, Juliane Seifert, Jochen Flasbarth, Theresa Züger, Tilman Santarius, Joana Breidenbach, Oliver Zielinski, Lorena Jaume-Palasi, Matthias Spielkamp, Katrin Elsemann, Johannes Müller, Angela Berger, Johannes Landstorfer, Anke Brinkmann, Tim Schleicher , Bianka Rieder , Prof. Dr. Mario Martini, Jutta Meier , Prof. Dr. Christian Stöcker, Rosmarie Steininger, Simone Kaiser, Tanja Samrotzki, Dr. Julia Kropf
Wie kann KI im Sinne des Gemeinwohls eingesetzt werden? Welche Ressourcen und welche Rahmenbedingungen braucht es für die Entwicklung eines starken Ökosystems für gemeinwohlorientierte KI? Was sind die konkreten Bedingungen für einen erfolgreichen Netzwerkaufbau? Joana Breidenbach, betterplace lab, und Matthias Spielkamp von AlgorithmWatch thematisieren in ihren Keynotes, wie Künstliche Intelligenz für das Gemeinwohl nutzbar gemacht werden kann.
10:00 Uhr - Begrüßung durch die Moderatorinnen Simone Kaiser und Tanja Samrotzki 10:07 Uhr - Film 10:10 Uhr - Was braucht ein Ökosystem für gemeinwohlorientierte KI? Keynotes von Joana Breidenbach von betterplace lab und Matthias Spielkamp von AlgorithmWatch gGmbH 10:30 Uhr - Talk mit Joana Breidenbach von betterplace lab und Matthias Spielkamp von AlgorithmWatch gGmbH mit Publikumsbeteiligung 10:50 Uhr - Pause 10:55 Uhr - Stimmen aus der Praxis KI-Anwendungen / Berichte von Praktiker*innen 12:00 Uhr - Civic Coding - das neue Innovationsnetz KI für das Gemeinwohl / Gespräch mit Björn Böhning, Staatssekretär im BMAS + Juliane Seifert, Staatssekretärin im BMFSFJ + Jochen Flasbarth, Staatssekretär im BMU 12:25 Uhr - Pause >>> Switch in die parallelen Sessions 12:35 Uhr - „Was heißt hier Gemeinwohl?“ Diskussion in drei parallelen Sessions: Session 1: Gemeinwohlorientierte Datennutzung Session 2: Gemeinwohlorientierte Gestaltung von KI / Soziale Technikgestaltung Session 3: Gemeinwohlorientiert = Gemeinnützig? Unternehmen und gemeinwohlorientierte KI 13:20 Uhr - Pause >>> Switch zurück in den Hauptraum 13:25 Uhr - Wrap up der Workshops 13:55 Uhr - Abschluss 14:00 Uhr - Get-together via wonderme

Additional information

Type Special
Language German

More sessions

Pending
Technology
Martin Wezowski
Kanal 1
Is there a better place to create a vision than a construction site? While the world is standing still, SAP’s futurist Martin Wezowski invites us to SAP Berlin’s new headquarters – currently under construction – to reveal his 9 tools to create a vision for a desirable future. His goal: A symbiosis between humans and machines, an empathic symbiosis between Human ingenuity and machine intelligence.
Pending
Technology
_ _
Kanal 1
Mit Hilfe der „Zukunftsmaschine“ reisen wir in eine mögliche Zukunft, in der künstliche Intelligenz bei der Ermittlung der Einwilligungsfähigkeit von Patient*innen eingesetzt wird. In einem Kreis aus Menschen – mit und ohne Expertenwissen – diskutieren wir verschiedene Perspektiven, Zusammenhänge und Folgen dieses Szenarios. Zuschauer*innen sind willkommen aktiv in die Diskussion mit einzusteigen.
Pending
Technology
Markus Traber, Lilli Berger, Jennifer Beitel, Felix Wernli
Kanal 2
Wir glauben, dass Trauer im virtuellen Raum eine ortsunabhängige Alternative ist. Das Ende einer geliebten Person ist in dieser Zeit schwieriger denn je. Wir können uns oft weder von den Menschen verabschieden noch menschliche Nähe zulassen. Physische Räume werden durch virtuelle ausgetauscht. Der Clip ENDE UND ANFANG stellt die Frage, ob das der Anfang einer neuen Trauerkultur in einer immer digitaler werdenden Gesellschaft sein könnte.
Pending
Technology
Dr. Markus Richter, Alexa Bartocha
Kanal 1
Nehmt an unserer Umfrage zum Bundesportal teil und helft uns, Online-Behördengänge nutzerfreundlicher zu gestalten!
Pending
Technology
Claudia Nemat
Kanal 1
Wie überwinden wir die Anwendung von Technologie als Selbstzweck? Wie muss Technologie gestaltet sein, damit sie dem Menschen wirklich nützt? Egal für wen, egal wo: ob Kund*innen, ob Mitarbeitende, oder wir alle als Gesellschaft und Bürger*innen dieses Planeten. Darüber spricht Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG, auf der #rp21.
5/20/21
Technology
Fadia Elgharib
Kanal 2
Careables are accessible, adjustable and shareable solutions designed thanks to digital technologies, such as 3D printers and laser cutters, for permanent or temporary disabilities.
5/20/21
Technology
Mathilde Berchon
Kanal 2
3D printing was expected to revolutionize the way we make (almost) everything. Where did the hope and promises of the digital manufacturing movement go?