Session
Programm republica 2021
Culture

Warum wir Utopien brauchen

Kanal 2
Michal Hvorecký
Dank Pandemie bewegt sich die Gegenwart im Dauerschatten eines Worst-Case-Szenarios. Doch Überleben ist nicht genug. Der Mensch braucht eine Utopie und die Welt ist zum Verändern da. Willkommen auf Tahiti! Hvorecky hat einen Roman geschrieben, der die Geschichte auf den Kopf stellt, und eine Betrachtung des neuen Nationalismus. Denn wer will nicht ein Stück vom Paradies?
Wir schreiben das Jahr 2020, Großungarn existiert noch und mittlerweile leben drei Generationen Slowaken auf Tahiti. Wie kam es dazu, was hat sie dorthin verschlagen? Haben sie das Abenteuer und ein besseres Leben gesucht oder wurden sie doch aus Großungarn vertrieben, wie manche behaupten? Andere erzählen, dass sie einst von Milan R. Stefanik, dem berühmten Diplomaten, Astronomen, Dichter und General dorthin geführt wurden, um der Unterdrückung zu entfliehen und die Slowakei neu zu gründen. Was man weiß, ist, dass auch sie ein Stück des paradiesischen Atolls für sich wollten. Doch der Traum, in der Südsee ein freies Leben zu führen, entpuppte sich im Aufeinanderprallen der Kulturen schnell als Luftschloss … Ein Roman, der die Geschichte auf den Kopf stellt, und eine Betrachtung des neuen Nationalismus. Die mitteleuropäische Geschichte wurde noch nie so unterhaltsam erzählt.

Additional information

Type Statement Talk
Language German

More sessions

Pending
Culture
Dr. Michael Mischke, Caroline Paulick-Thiel, Thorsten Dittmar, Paul Manwaring , Anne Kruse, Aik van Eemeren , Matthias Wieckmann, Dr. Anthony M Townsend
Kanal 1
The state of Berlin wants to shape the digital transformation in terms of sustainability, participation and economic development.
Pending
Culture
Anna Brüggemann, Dmitrij Kapitelman, Lena Gorelik, Lisa Krusche, Max Czollek, Mithu Sanyal, Shida Bazyar
Taucht kurz ein, schaltet kurz ab und hört gut zu! Autor*innen lesen für Euch ein paar Zeilen aus ihren aktuellen Büchern. Zum Nachdenken, Weiterdenken und Träumen. Mit lieben Grüßen, eure lit.COLOGNE
5/20/21
Culture
Geraldine de Bastion
Kanal 2
Initiated in 2015, the project Open Source Estrogen started with a simple question: What if it was possible to synthesize estrogen in the kitchen?
5/21/21
Culture
Kiara Hufnagel
TINCON
Wer in den vergangenen 12 Monaten die Flucht vor dem Pandemiealltag gesucht hat, hat sie ganz besonders auch in Games gefunden.
5/21/21
Culture
Uri Aviv, Eden Kupermintz, Shalev Moran, Gili Ron, Yanai Sened
Kanal 2
Prior to 2020 The Uncanny was well known in certain fields - psychology, literature, animation, robotics. Nowadays - everyone, everywhere, had experienced the unsettling feeling of the strangely familiar. We’ll tour the Uncanny, from deepfakes in the Uncanny Valley, the role of the strangely familiar in horror films, the politics of the Uncanny and how could we not mention QAnon. Could the Uncanny be the new fear, of the “new normal”? Not fear of an unknown other, but fear of an unknowable ...
5/21/21
Culture
Tamara Bischof, Anika "Ryxcales" Wolter, Fabian "GrabbZ" Lohmann, Benedikt Wenck
TINCON
League of Legends gehört seit zehn Jahren zu den wichtigsten und umsatzstärksten Spielen der Welt. Nicht unbeteiligt an seinem Erfolg ist der E-Sport, der in jeder Saison noch professioneller wird und schon lange mehr ist, als „nur“ zocken.
5/21/21
Culture
Mareen Reichardt
Kanal 1
Die Jugendbibliothek der ZLB braucht endlich ein neues Konzept - bedürfnisorientiert und partizipativ, nicht nur für, sondern mit den Jugendlichen. Während der Pandemie ist das gar nicht so einfach...